Dr. Gesine Lötzsch argumentiert gegen ausländerfeindlichen Star Trek Fan mit der Charta der Vereinigten Förderation der Planeten

Das Internet – unendliche Dummheit. Wir schreiben das Jahr 2016. Dies ist die Antwort von Dr. Gesine Lötzsch, die mit ihrer Fanseite auf Facebook unterwegs ist, um ihre Meinung zu veröffentlichen, für die Linke zu werben und neue Wähler zu finden. Viele Lichtjahre von der Vernunft entfernt trifft Dr. Gesine Lötzsch dabei auf Facebook-Nutzer, die nie einen klaren Gedanken zuvor gesehen haben.

star treck

Quelle: www.facebook.com

7 Responses

  1. Linux Programmer
    Linux Programmer at |

    Nazi und Star Trek fans in einem ? Ist ungefähr genauso logisch wie ein satanistischer Kommunist.

    Reply
  2. Ben
    Ben at |

    Oh wie herrlich. Eine Seite, die sich über die Dummheit anderer köstlich amüsiert und dennoch Fehler baut: Es war nicht die Lötzsch die geantwortet hat, sondern ihr Social Media Team.

    SCNR :>

    Reply
  3. txxx666
    txxx666 at |

    Wenn wir diese außerirdischen Deutschländer schon nicht im All verschwinden lassen können – was spräche denn dann eigentlich noch gegen den (von PEGIDA-Propagandaprotze Tatjana Festerling schon vor Monaten geforderten) SÄXIT?!?
    https://misanthrope.blogger.de/stories/2570049/

    Reply
  4. ibb.town » Lesezeichen vom 28.10.2016

    […] Dr. Gesine Lötzsch argu­men­tiert gegen aus­län­der­feindlichen Star Trek Fan mit der Char­t… […]

  5. Tecklenbook.de » Lesezeichen vom 28.10.2016

    […] Dr. Gesine Lötzsch argu­men­tiert gegen aus­län­der­feindlichen Star Trek Fan mit der Char­t… […]

Leave a Reply