Erst sein Restaurant „Zum Mohrenkopf“ nennen und dann auch noch Deutsche über Rassismus aufklären? Was fällt dem ein?!

Was erlaubt sich bitte Andrew Emejulu Onuegbu? Er ist einfach das beste Beispiel dafür, was passiert wenn man Ausländer nicht richtig integriert. Denn dann kommt nämlich so ein dahergelaufener Nigerianer und meint sein Restaurant „Zum Mohrenkopf“ nennen zu können. Und das nicht etwa aus Unwissenheit, sondern mit voller Absicht!

„Ich wollte einen Namen haben, mit dem ich mich identifizieren kann“, sagt Onuegbu, „ich bin ein schwarzer Mann und ich sehe die Bezeichnung nicht als rassistische Beleidigung“. In seiner Heimat Nigeria gebe es auch diverse Bezeichnungen für weiße Menschen, die keine Beleidigungen seien. Der Restaurantbesitzer findet es schlimm, dass die deutsche Sprache so sehr auf rassistische Bezeichnungen durchleuchtet werde. „Die Sprachpolizei verhindert keinen Rassismus. Es kommt immer darauf an, wie es gemeint ist, man sollte das nicht pauschal verbieten“.

STOP! SAY WHAAAAT?!

Unfassbar! Da nennt sich dieser edle Wilde doch tatsächlich selbst „schwarzer Mann“, obwohl jedes politisch korrekt erzogene Kind weiß, dass das „People of Colour“ oder mindestens „Farbiger“ heißt! Aber damit nicht genug! Denn außerdem meint dieser dahergelaufene farbige Mensch mit Migrationshintergrund doch allen ernstes UNS Deutsche darüber aufklären zu können was Rassismus ist? Ey, wir haben den Scheiß erfunden! Und als ob das alles noch nicht genug ist, nutzt der auch noch kackendreist Nazislang und fabuliert von einer „Sprachpolizei“. Sagt mal gehts noch?!

Edler Wilder hin oder her, aber das ist echt zuviel. Denn was rassistisch ist und was nicht, wissen ja wohl immer noch politisch korrekt erzogene weiße Wohlstandskinder am Besten. Da könnt ihr gern bei den Grünen oder beim Student_innenRat der Universität Leipzig nachfragen. Und das mit der Sprachpolizei geht mal gar nicht. Wir hoffen ja echt, dass unsere Freunde von der Antifa diesem Rassistenarschloch mal zeigen, was hier in Deutschland erlaubt ist. Außerdem fordern wir viel mehr Geld für die Integration, denn sonst werden wir hier nämlich bald eine politisch inkorrekte Parallelgesellschaft haben. Und das kann ja wohl keiner wollen!

Claudia Roth, bitte übernehmen Sie!

mohrenkopf_p

Leave a Reply