#SKANDAL! Die Tagesschau deckt Verschwörung auf! GEZ-Gebühren könnten um 21% günstiger sein!

Die investigativen Journalisten der Tagesschau decken auf, dass Unternehmen in Deutschland 21% ihres Gewinnes aus dem Fenster rausschmeißen. Obwohl jedes Unternehmen, in jeder Position eine exakt identisch qualifizierte Frau einstellen und damit bares Geld sparen könnte, entscheiden sie sich lieber für Männer und bezahlen 21% mehr als sie müssten! Was für ein Skandal! Denn ihr wisst ja alle zu wessen Lasten diese Lohnverschwendung letztendlich geht. Ganz genau, zu Lasten des kleinen Mannes und der kleinen Frau natürlich auch.

Man muss sich das mal vorstellen. Lohnkosten sind der teuerste Faktor bei Unternehmen und anstatt günstige Frauen einzustellen, haben sich Unternehmer in einem Geheimbund verschworen und bezahlen lieber teure Männer. Damit werden die Produkte künstlich teurer gemacht. Brot, Mett, Bier und das ganze Internet könnten 21% günstiger sein. Unfassbar!

Und wisst ihr was auch 21% günstiger sein könnte? Die GEZ Gebühren! Anstatt der 17,50 Euro pro Monat, könnten jeder Haushalt ganz real 3,68 Euro im Monat sparen. Wenn es nicht diese Männerverschwörung gäbe und man Redakteuren 21% mehr bezahlen würde weil sie einen Penis haben, dann bräuchten wir für diesen hochklassigen, faktenbasierenden Journalismus nur 13,82 Euro zahlen. So verschwendet der Staat das Geld! Das ist ein SKANDAL!

2 Responses

  1. Stapel Chips
    Stapel Chips at |

    Hallöchen
    Ich bin von Genderama hier her gekommen und muss sagen, dass der Skandal noch viel größer ist denn:

    Frauen verdienen 21% weniger als Männer. Das bedeutet, dass sie für jeden Euro (100 Cent) nur 79 Cent bekommen.

    Demnach bekommen Männer also 26,6 % MEHR als Frauen.
    100/79 = x/100

    10000/79 = x = 126,58%

    Sie geben also 26,6% zu viel aus und nicht nur 21%

    Reply

Leave a Reply to Stapel Chips Cancel Reply