Mettwoch statt Veggieday: 2Pac Hackur

Vor über 21 Jahren wurde 2Pac Hackur getötet (nicht zu verwechseln mit 2Hack Shakur!) und bis heute sind die Umstände seines Todes angeblich unklar. Was zweifellos die größte Vertuschungsaktion seit JFK ist. Denn machen wir uns mal nix vor, spätestens seit seinen Alben „Mett Against the World“ und „All Eyez on mett“ stand er ganz oben auf der Abschussliste der Veggielobby. Und sofern wir richtig unterrichtet sind (woran nie ein Zweifel bestehen sollte), gab es schon vorher mehrfache Anschläge. Problem bzw. 2Pac Hackurs Glück war nur, dass Vegetarier und Veganer nicht töten können. Deshalb haben sie sein Anti-Veggie-Bekenntnis „Mettwurst 4 life“ vorsätzlich verändert und so den berühmten West Coast – East Coast Rapperkrieg initiiert. Dessen berühmtestes Opfer letztendlich 2Pac Hackur wurde. 

Auch wenn wir vielleicht die nächsten sind. Egal! Mettwoch statt Veggieday!

Leave a Reply