Mettwoch statt Veggieday: Der erste Mettwoch des Jahres

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten die Zwiebeln auf dem Mettbrötchen anzurichten. Zum Beispiel den Panenka, bei dem man die Zwiebeln nur leicht auf das Mettbrötchen lupft, die sizilianische Eröffnung, bei den man die Zwiebelstücke zuerst auf e4 und dann auf c5 belegt oder natürlich, den durch Bread the Mettman Hart berühmt gemachten, Sharpshooter, bei dem man die Zwiebelstreifen so lange biegt, bis sie brechen. Aber nichts davon ist die richtige Variante für den ersten Mettwoch im Jahr. Denn für den ersten Mettwoch im Jahr gibt es nur eine Möglichkeit. Und welche das ist, zeigt uns in perfekter Form Specieselvis!

Auch in diesem Jahr nicht vergessen Mett zu essen und denkt immer dran Mettwoch statt Veggieday!
 

Leave a Reply