Pressemeldung des DFB zum #Gauchogate

Wahrscheinlich habt ihr gestern auch die unmöglichen Szenen gesehen, welche wir schon längst vergessen glaubten. Wir dachten wir Deutschen sind schon weiter. Wir dachten wenn wir Deutschen einen WM-Titel gewinnen, dann können wir der ganzen Welt endlich einmal zeigen, wie man politisch korrekt feiert. Denn nur am politisch korrekten deutschen Wesen, wird letztendlich die Welt genesen. Das müssen die anderen rückständigen Völker noch lernen.

So dachten wir zumindest bis gestern Mittag. Dann aber betraten Spieler der deutschen Nationalmannschaft die Fanmeile und legten ein reaktionäres Verhalten an den Tag, was uns immer noch sprachlos und wütend macht. Was haben sich die Jungs nur dabei gedacht, als sie sangen „So gehn die Gauchos, die Gauchos die gehn so, SO gehn die Deutschen, die Deutschen die gehn so.“? Wahrscheinlich nichts. Aber das soll keine Entschuldigung sein, denn diese unerträgliche boshafte Häme gegenüber Argentinien war einfach nicht zu ertragen. Da können die Spieler während der WM noch so oft ihre Gegner getröstet haben, das fairste Team gewesen oder von der Welt für ihren sympatischen Auftritt gelobt wurden sein. SO GEHT ES NICHT!

Gott sei Dank hat der DFB schnell reagiert und eine Entschuldigung veröffentlicht.

DFB Entschuldigung

Quelle: twitter.com/SteinbergRene

Wir finden dies ist ein guter Anfang, aber noch lange nicht genug. Man sollte beim DFB überlegen, ob es wirklich angebracht ist diesen 4. Stern der Schande in Zukunft wirklich auf Trikots drucken zu lassen. Wir empfehlen viel mehr der moralisch integeren Mannschaft von Menschen mit argentinischem Hintergrund den Pokal zu überreichen. Denn das erscheint uns als das Mindeste, was man nach diesem bösen, schlimmen, menschenverachtenden Nazi-Auftritt erwarten kann.

4 Responses

  1. Norbert Maiwald
    Norbert Maiwald at |

    …haben wir uns Deutsche eigentlich schon für diesen verdienten Weltmeistertitel 2014 in aller Form vor der ganzen Welt entschuldigt, wie wir es seit Jahrzehnten gewohnt sind und wie man es von uns erwartet hat?! 
    Da bespitzeln uns „sogenannte Freunde“ und fühlen kein Unrecht dabei, da treten uns sportliche Kontrahenten bis das Blut spritzt und wir empfinden noch immer Dankbarkeit, weil wir das Ziel nicht aus den Augen verlieren … und dann verschließt sich Messi, in dem Moment, als er dem sportlichen Kontrahenten mit ein wenig Respekt begegnen sollte, in eine mehr als peinliche, ja gebückte Stellung, da kann man nur froh sein, dass der Typ sich nicht auf den Boden hin geworfen hat … es wäre für unsere Jungs schwer nachzutanzen! 
    Danke von ganzem Herzen dem ganzen Team für diese traumhafte Zeit!
    Ich bin sehr stolz auf diese Typen, dieses Team, dieser verschworenen KZ Truppe!
    Macht weiter so … und entschuldigt euch bitte nie wieder für irgend etwas?

    liebe Grüße aus Görlitz
    Norbert Maiwald

    Reply
  2. Kathleen Andersson
    Kathleen Andersson at |

    Ich freue mich, dass der DFB so schnell reagiert hat. Ich schreibe aus Schweden wo ich Deutsch unterrichte. Ich habe noch keine Ahnung wie ich diesen Auftritt im Herbst bei meinem Unterricht behandeln werde.
    Ich habe seit mehr als zwanzig Jahren versucht meinen Schülern zu überzeugen, dass die heutigen Deutschen nicht Nazis sind. Gewiss, es gibt Neonazis und Rassismus in Deutschland habe ich zugegeben, aber nicht mehr als bei uns. Ich wohnte sogar in den 70-Jahren in Deutschland und liebe das Land, die Leute und natürlich den Fußball.
    Aber mit diesem Verhalten haben diese jungen Männer so viel kaputt gemacht, Sie können das Verhalten verharmlosen so viel Sie wollen, Norbert Maiwald, aber das war und verbleibt geschmacklos. Sie werden nächstes mal, wenn Sie in Spanien oder sonstwo Ihr Urlaub feiern, vielleicht besser verstehen, warum die Leute die Deutschen immer noch als Nazis betrachten. Leider.

    Eine sehr enttäuschte Studienrätin aus Schweden,
    Frau K Andersson

    Reply
  3. Peter
    Peter at |

    dazu ein Auszug aus meinem letzten Blog-Beitrag:
    Es gibt in diesem Land wirklich genug, was richtig Scheisse läuft. Und dieses “Wir sind Weltmeister” – Gefühl ist für viele Menschen in diesem Land das wenige – vielleicht sogar das einzige – Ehrenvolle, was Sie haben, während Sie täglich versuchen von ALG 1, HARTZ IV oder Minirente zu überleben. Da sollte man nicht das bisschen Glückshormon zu dem der Deutsche zu bilden in der Lage ist, durch solche dummen Zeitungsartikel (die uns Rassismus oder Unsportlichkeit unterstellen) atomisieren.
    Es gibt genug andere Länder, die bei allen möglichen Gelegenheiten uns versuchen ein schlechtes Gewissen einzureden – wir müssen es weiß Gott nicht auch noch selber tun..

    Und deshalb singe ich jetzt auch ein kleines Liedchen: “so gehen die Anderen, die andren die gehen so – so geht der Deutsche, der Deutsche der geht so.. – und jetzt alle zusammen!

    Reply
  4. Das politisch korrekte Nicki zum WM-Erfolg | Schindluder

    […] gibt es ein Nicki, mit dem auch wir uns nach dieser WM und vor allem nach dem gestrigen #Gauchogate anfreunden können. Wer was anderes trägt ist ein […]

Leave a Reply